Hallöchen! Koalababy zeigt sich der Welt


Huch, wer zeigt sich in diesem Video plötzlich der Welt? Das kleine Koalababy mit dem Namen Thunder ist endlich aus dem schützenden Beutel seiner Mama geschlüpft und will nun seinen Lebensraum im Taronga Western Plains Zoo erkunden. Vorerst heißt das, sich an seiner Mutter festzuhalten und sich in der Gegend umhertragen zu lassen. So kann das niedliche Tier zunächst alle Eindrücke auf sich wirken lassen.

Zuckersüß blickt der kleine Koala in die Kamera und erfüllt damit vermutlich jedes Tierliebhaberherz mit Wärme und Freude. Während seine Mama ein wenig an den Eukalyptusblättern knabbert, kuschelt sich das Baby an das flauschige Fell seiner Beschützerin. Dann wird es etwas wackelig: Die Tierdame balanciert sich und ihr Kind auf einem Ast zum nächsten Strauch, wobei der kleine Fratz sich sehr anstrengen muss, den Halt am Pelz seiner Mutter nicht zu verlieren. Aber Thunder muss keine Angst haben, schließlich passt seine Mama sehr gut auf ihn auf. Sooooo goldig und zum Liebhaben!

Den ersten, noch etwas schüchternen Versuch von Thunder, aus dem Beutel zu schauen, könnt ihr euch hier noch einmal ansehen:

Baby-Koalas genießen das Leben



Vorherige Artikel

Lebenserwartung eines Haustieres: Wie lange leben Hunde, Katzen und andere Kreaturen?

Nächster Artikel

Wie viele Brustwarzen haben Kater?

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos