Tierisch entspannend: Yogakurs mit Katzen


Tolle Aktion: Eine Tierschutzorganisation hat seine Samtpfoten zu einer Yogastunde angemeldet um damit auf die vielen liebevollen Tierheimbewohner aufmerksam zu machen, die ein Zuhause suchen. In der Entspannungsgruppe haben sich die charmanten Miezen dann nicht nur von ihrer besten Seite gezeigt, sondern auch die Herzen der Teilnehmer erwärmt.

Mit ihrem Schnurren und der gemütlichen Art sind Katzen bekannt dafür, eine entspannende Wirkung auf ihre Besitzer zu haben und sich sogar positiv auf ihre Gesundheit auswirken zu können. Damit sie überhaupt einen Besitzer finden, hat ein Tierheim beschlossen, die süßen Samtpfoten ein wenig Werbung für sich machen zu lassen und dafür den besonderen Yogastudiobesuch organisiert.

Im Yogastudio scheint es den Stubentigern richtig gut gefallen zu haben: In dem Video sieht man, wie sie sich streicheln lassen, neugierig herumstreifen und die Yogaübungen mit ihrer Gesellschaft noch entspannender machen.

Mit ihrem netten Besuch haben die Katzen dem Tierheim bis zum Hochladedatum des Videos über 500 Dollar Spenden und zwei Paten für die Tierheimkatzen eingebracht. Darüber hinaus ist das rührende Filmchen eine weitere schöne und wichtige Erinnerung daran, dass im Tierheim viele tolle Katzen auf ein liebevolles Zuhause warten, in dem sie ein Leben lang bleiben können.

Zehn Anti-Langeweile-Tipps für Katzen


Video: Om Tara Yogaschule: Yoga mit Ziegen


Vorherige Artikel

Epigramm auf dem Halsband einer Hundeanalyse eingraviert

Nächster Artikel

Hundeführerschein: Anforderungen an den Hund

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos